Gemütliches Reihenmittelhaus in Amorbach

63916 Amorbach

90.000,00 €
Kaufpreis
4
Zimmer
80 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
63916 Amorbach
Nutzungsart
Wohnen
Immobilientyp
Haus, Reihenmittelhaus, Reihenhaus
Zimmer
4
Grundstück
75 m2
Wohnfläche
80 m2
Alter des Gebäudes
Altbau
Online-ID
9454143
Anbieter-ID
1/20/028-359/010014
Stand vom
05.06.2024
Kauf­preis
90.000,00 €
Provision für Käufer
3,57 %
Bad mit
Wanne
Balkon- und Terrassenzahl
1
Anzahl Separates WC
1
Altbau
Balkon / Terrasse
Abstellraum
Fliesenboden
Gäste-WC / Separates WC
Holzbauweise
Teppichboden
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarfskennwert
238,20 kWhm2a
Gültig bis
12.03.2034
Gebäudeart
Wohnimmobilie
Energieeffizienzklasse
G
Baujahr
1928
Baujahr laut Energieausweis
1928
Heizungsart
Ofenheizung
Befeu­e­rungs­art
Elektro

Dieses gemütliche Wohnhaus befindet sich auf einer Grundstücksfläche von 75 m² im Herzen Amorbachs und verfügt über eine Wohnfläche von etwa 80 m².

Ganz in der Nähe des geschichtsträchtigen Templerhauses (eines der ältesten bekannten und besterhaltendsten Fachwerke Deutschlands) bietet dieses Wohnhaus genügend Zimmer für eine Familie mit zwei Kindern.

Sie gelangen über wenige Stufen in den Eingangsbereich des Hauses. Rechter Hand befindet sich das heimelige Wohnzimmer.

Die praktische Küche mit Essplatz liegt nur wenige Schritte entfernt. Von hier aus gelangen Sie zum kleinen Wintergarten, der auch einen Zugang zum Gässchen hinter dem Haus bietet.

Über die Küche gelangen Sie in das Badezimmer, welches Wanne, Dusche sowie Doppel-Waschtisch beherbergt. Darüber hinaus befindet sich hier zudem der Waschmaschinen-Anschluss.

Im Bereich des „Wintergartens“ befindet sich zudem ein kleiner Lagerraum und das Erdgeschoss verfügt über die genannten Räume hinaus zudem über ein Gäste-WC.

Eine massive Holztreppe führt Sie hinauf in das Obergeschoss, welches über drei Zimmer verfügt - eines davon wurde zuletzt als Esszimmer genutzt. Darüber hinaus gewährt diese Ebene Zugang zum Balkon, welcher auf der rückwärtigen Seite des Hauses liegt.

Auch das nicht ausgebaute Dachgeschoss ist über eine massive Holztreppe zu erreichen.

Das Wohnhaus wurde Mitte der 1970er Jahre saniert und wird mit Nachtspeicher-Öfen beheizt.

Bitte beachten Sie, dass die Deckenhöhe in diesem Haus etwa 2,20 Meter beträgt!

Lage

Stadt Amorbach – romantische Barockstadt im Odenwald
Stadtteile: Beuchen, Boxbrunn, Neudorf und Reichartshausen
Einwohnerzahl: 3.933 Einwohner (per 31.12.2022)
Fläche: 50,92 km²

Stadt Amorbach
Die Barockstadt Amorbach ist die südlichste Stadt im Landkreis Miltenberg und staatlich anerkannter Luftkurort. Sie liegt am Rande des UNESCO Geoparks "Bergstraße-Odenwald" im Dreiländereck von Baden-Württemberg, Hessen und Bayern.

Eingebettet in eine herrliche Umgebung mit dichten Mischwäldern, tiefrotem Buntsandstein und sanften aber doch mächtigen Bergen ist diese idyllische Stadt ein „Schmuckkästchen“ der Architektur. Die Altstadt steht unter Denkmalschutz. Weltbekannt ist die Stumm-Orgel. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. Gotthardsruine, Templerhaus oder die Kapelle Amorsbrunn befinden sich in nächster Umgebung.

Freizeit
Amorbach hat ein Naherholungsgebiet für Wanderer und Radfahrer mit 35 gut ausge- zeichneten Rundwanderwegen, die in alle Richtungen führen. Ein aktives Vereinsleben mit über 49 Vereinen zeugt vom großen Zusammenhalt der Bürger. Im Sommer ist das Freibad geöffnet, Theater- und Kabarettfreunde kommen in der Kleinkunstbühne Zehntscheuer auf ihre Kosten.
Zu den Highlights zählen das größte Open-Air-Kabarettfestival in Bayern, der „Sommerrausch im Seegarten“ und der „Gangolfsritt“. Zahlreiche Märkte und der donnerstags stattfindende Wochenmarkt sind über die Landesgrenzen hin beliebt.

Leben und Einkaufen
Für den täglichen Bedarf gibt es mehrere Bäcker und Metzger sowie Supermärkte.
Der städtische Kindergarten, Grund-, Mittel- und Realschule, sowie Gymnasium sind vorhanden. Weiterhin gibt es drei Seniorenheime, mehrere Ärzte und drei Apotheken.

Verkehrsanbindung
Durch die Stadt führt die B 47, die zwischen Michelstadt und Walldürn verläuft. Eine gute Verkehrsanbindung besteht an die B469 nach Miltenberg.
Der Bahnhof Amorbach liegt an der Bahnstrecke zwischen Seckach und Miltenberg, die Stecke wird auch Madonnenlandbahn genannt.

Sonstiges

Die Angaben zum Objekt stammen vom Verkäufer. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen.

Anfrage senden

Sparkasse Aschaffenburg Miltenberg

Frau Susanne Lischke

Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten werden von uns zum Zweck der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter und zur Qualitätssicherung gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Karte nicht verfügbar

Sparkasse Aschaffenburg Miltenberg

Ihr Ansprechpartner

Frau Susanne Lischke

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immo.main-echo.de, Objekt 1/20/028-359/010014 - vielen Dank!